Österreichische U16 und U20 Meisterschaften in Amstetten

Maureen ÖMS 17Maureen Wundsam holte bei den österreichischen U16 und U20 Meisterschaften in Amstetten die einzigen Medaille für unseren Vereink. Sie sicherte sich Silber über 3.000m der U16 in einer Zeit von 11:01,53. Über 1.000m erreichte sie in 3:11,43 zusätzlich den vierten Platz.

Für die große Überraschung sorgte Amelie Kertelits im Speerwurf der U16. Sie verbesserte ihre erst 10 Tage alte Bestweite noch einmal um fast 3 Meter auf 37,19. Als einzige U14 Athletin im 13-köpfigen Feld erreichte sie damit den hervorragenden fünften Rang und das bei ihrem ersten großen Meisterschaftsstart.

 

Nicht ganz so erfolgreich verliefen die Titelkämpfe für die U20 Athleten. Andrea Raic, die seit einiger Zeit an Achillessehnenproblemen laboriert, stürzte über 400m Hürden auf Position 3 liegend bei der 8. Hürde und rettete noch Platz 5 ins Ziel. Über 400m konnte sie am nächsten Tag wegen stärkerer Beschwerden nicht mehr antreten. Ebenfalls Platz 5 sicherte sich Lotte Sailer über 800m in 2:30,66, über 1.500m errang sie Platz 6 in 5:12,52. Über 800m der Burschen holten Christoph Teubl mit 2:03,69 und Daniel Karner mit 2:04,40 die Plätze 12 und 13. Christoph Teubl konnte am nächsten Tag über 1.500m mit 4:23,44 Platz 7 erreichen.

Leonie Moser belegte im Diskuswurf der U16 mit 23,02 den 12. Platz. Außer Wertung startete Nella Sophie Haubenwaller wegen zu spät erbrachtem Limit über 1.000m der U16. Ihre Zeit von 3:29,26 hätte den 16. Platz bedeutet.

  • KAPFENBERG Logo 4c NEU
  • matauschek-logo-farbe-klein
  • ksv-gesamt-web
  • logo-askoe
  • NWMKapfenbergLogo

Copyright © 2013 steiermarketing.com